Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Abenteuer mit der Rauschbrille
  • pressto
  • Abenteuer mit der Rauschbrille

pressto aktuell: prävention

Abenteuer mit der Rauschbrille

Der ALK-Parcours für Schülerinnen und Schüler

Schüler testen die »Rauschbrille«

Einen aufregenden Projektvormittag erleben die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen Gemeinschaftsschule in Morsbach im Oberbergischen Kreis (Nordrhein-Westfalen). Denn der vom NRW-Arbeitsministerium angebotene ALK-Parcours macht Station an ihrer Schule. An fünf Stationen erfahren Sie etwas über den Alkohol und seine Wirkungen auf den Körper. Das Motto: Interaktion statt Frontalunterricht. So macht Suchtprävention nicht nur Spaß, sondern die Botschaften werden auch besser gelernt und langfristig behalten.

Der Parcours beginnt mit der Station »Erste Party zuhause«. Mit Hilfe eines Cartoons beantworten die Schülerinnen und Schüler Fragen zu Jugendschutz, Aufsichtspflicht und Alkohol im Straßenverkehr. Anschließend werden Alternativen für eine Party ohne Alkohol als Spaßfaktor erarbeitet und diskutiert. „Was stellt Alkohol in Deinem Körper an?" – diese Frage wird bei einem Körper-Puzzle beantwortet. Es zeigt, wie der Körper aufgebaut ist und wie der Alkohol auf die inneren Organe wirkt und diese schädigt. Beim Thema Flirten wird es dann persönlich: Alkohol kann helfen, beim Flirten locker zu werden. Doch wie attraktiv wirkt man volltrunken bei Flirt und Anmache? Den Schluss und Höhepunkt des Parcours bildet ein simulierter Rausch mittels einer Rauschbrille. Er zeigt, wie Alkohol die Reaktionen verändert und das Gehirn sowie die Bewegungsabläufe verlangsamt.

Der Alkohol-Parcours wird seit 2012 an den Schulen in Nordrhein-Westfalen angeboten. PRESSTO hat die Schülerinnen und Schüler in Morsbach an diesem Vormittag beim ALK-Parcours begleitet und anschließend mit ihnen und den Macherinnen des Parcours über ihre Erfahrungen gesprochen. Das fertige Video ist auf der Website polizei-dein-partner.de zu sehen.

Copyright 2018 pressto – agentur für medienkommunikation, Köln
Kontakt / Anfahrt Impressum Datenschutz
Wir setzen Cookies zur Reichweitenanalyse und Bereitstellung einiger Funktionen ein. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie Sich einverstanden. mehr Informationen
Okay!